Dauerkleingartenverein Kolonie Am See e.V.
Die Gartenfachberaterin informiert ...

Es ist schön, sich von anderen Gartenfreunden inspirieren zu lassen, auch außerhalb unserer Kolonie. Deshalb öffnen manche Gartenbesitzer zu bestimmten Tagen für Besucher von außerhalb. Der folgende Tip bezieht sich auf das Anliegen, unsere Gärten so zu bewirtschaften, dass das knappe Gut Wasser nicht verschwedet wird. Andere haben es vorgemacht:    


Marian Przybilla - Fasanenallee 79  - - offen am 25.08.2019. 


Ein Etwas-Anders-Garten: Sandig, wenig Wasser und vieles blüht. Wiese, nicht Rasen, Silbergras, Weinraute, Natternkopf, Eberraute, aber auch Winterjasmin, Zaubernuß, Speierling, Maulbeere und Stechpalme, sogar Portulak, Tabak, Winterkaktus und Edelweiß. Keine Gartenzwerge, aber Steine und Flaschen. Besonderheit: die geschützte, von den Dünen der Ostsee bekannte Sandstrohblume. Die hat wohl die Straßenbaufirma mit der Erde fürs Straßengrün geliefert.


  https://offene-gaerten-oberhavel.jimdo.com./g%C3%A4rten/


Die Offenen Gärten sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der gemein-nützigen Vereine „Initiative Offene Gärten Berlin - Brandenburg" (INOG) und „Urania ‚Wilhelm Foerster' Potsdam e. V.“