Kleingarten-Verein Gartenfreunde e.V.
Über uns

Der Kleingartenverein „Gartenfreunde“ e. V. besteht seit nunmehr 119 Jahren und ist damit eine der ältesten Kleingartenanlagen Berlins.

Von den damals über 1000 Parzellen wurde in den Jahren durch U-Bahn-, Stadtautobahn- und Wohnungsbau die Parzellenanzahl auf 316 reduziert.

Die Anlage wird durch stark frequentierte Hauptverkehrsstraßen und Wohnhäuser eingegrenzt und durch eine oberirdische U-Bahnlinie und die Stadtautobahn in drei Bereiche geteilt.

Die Anlage zeichnet sich durch individuell angelegte Gärten aus, die teilweise noch seltene, alte Obstbaumbestände aufweisen. Zahlreich angelegte Biotope sorgen für eine Biodiversität im pflanzlichen und tierischen Bereich.

Bewohner der umliegenden Häuser nutzen die Kolonie, um hier ohne weite Wege durch Spaziergänge Entspannung und Erholung zu finden.

Nicht nur Schulklassen und Kindergärten der Umgebung werden durch ihre Pädagogen praktisch in die Natur eingewiesen. Auch eigene Kinder und Enkelkinder lernen hier anhand des Obst- und Gemüseanbaus den Werdegang und Wachstum der Natur kennen, das ihnen teilweise nur aus TV und PC bekannt ist.

Auch ist es möglich, die durch die angelegte Pflanzenvielfalt angesiedelten, unterschiedlichsten Vogel- und Insektenarten zu beobachten.

Ebenso sind ab der Dämmerungszeit zahlreich angesiedelte Fledermäuse im gesamten Koloniebereich zu sehen.

 

Zur Erntezeit werden von uns Kleingärtnern die überschüssigen Obst- und Gemüseernten den Spaziergängern und Anwohnern der umliegenden Wohnhäuser angeboten, die auch reißenden Absatz finden. 

Im Vereinshaus finden regelmäßig Line Dance Kurse und Gesangsabende statt. Ebenso ist hier ein Karnevalsverein, Chor, Wandergruppe wie auch eine Nordic Walking Gruppe angesiedelt. 

Im südlichen Teil der Kolonie, eingegrenzt von Kleingärten, befindet sich das Fußballstadion des ehemaligen Zweitligisten Wacker 04, in dem heute noch Trainings- und Spielbetrieb stattfindet.

Das Kinder- und Sommerfest der Anlage ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Zusammentreffen von Jung und Alt. Auch die anderen angebotenen Treffen wie Glühweinabend und „Osterfeuer“ werden genauso gern angenommen wie Radtour Veranstaltungen.

Die Kleingartenanlage „Gartenfreunde“ e. V. kann eine Vielzahl Unterpächter mit Migrationshintergrund aufweisen. U. a. Ukrainer, Kroaten. Polen, Italiener, Vietnamesen bringen ihre Kulturen in die kleingärtnerische Nutzung der Kleingartenanlage ein.

Nicht nur der Koloniename, sondern auch das Miteinander der Unterpächter in dieser Anlage sorgen für ein soziales Umfeld, das bei Kolonieaufgabe auseinandergerissen und in dieser Form nicht mehr aufgebaut wird.

Zu bedenken ist auch die intensive Arbeit und das Herzblut, das über Jahrzehnte von den Unterpächtern investiert wurde, um aus diesem grünen Areal das zu gestalten, was es mittlerweile geworden ist.

Unsere Grünanlage, inmitten der Haupverkehrsadern und angrenzendem Flughafen TXL sorgt für einen Luftaustausch und für ein ökologisches Gleichgewicht, deren Notwendigkeit die Politiker aller Fraktionen bei jedem öffentlichen Auftritt für notwendig erachten.